Impfberatung


                       

Gegenüber der Stiftskirche

Wenn Sie einen Urlaub planen, sollten Sie für Ihre Gesundheit vorsorgen. Fernreisen in die Traum-Urlaubsländer unserer Erde werden immer beliebter. Damit steigt aber auch das Risiko von Tropenerkrankungen.
Wußten Sie,
daß jährlich etwa 20 Bundesbürger an Malaria sterben?
daß Kinderlähmung auch Erwachsene trifft?
daß über die Hälfte aller Reisenden im Urlaub erkranken?
daß Mückenschutz und Hygiene bei der Ernährung trotz aller Vorsorge nötig sind?
Wir möchten Ihnen helfen, Ihren Urlaub in diesem Bereich optimal vorzubereiten. Mit einer computergeschtützten Expertenberatung können Sie ganz sicher sein, die bestmögliche Vorsorge zu treffen. Sie sollten gut geschützt verreisen und vor allem gesund aus Ihrem Urlaub wieder nach Hause kommen.
Was müssen Sie dafür tun?
Wir benötigen nur wenige Angaben, wie Gewicht, vorhandene Impfungen,
die Art des Urlaubs usw., die Sie bitte in einen Fragebogen eintragen. Mit unserer Computer- Impfberatung erarbeiten wir für Sie einen optimalen individuellen Impfplan, der neben den wichtigen Daten Ihres Reiselandes Ihre persönlichen Angaben, Ihre gesundheitlichen Situationen und Ihre Wissenswünsche berücksichtigt.
Wie geht`s weiter?
Besprechen Sie diese unverbindliche Impfempfehlung auf Basis von Informationen der Weltgesundheitsorganisation bitte mit Ihrem Arzt. Noch ein kleiner Service: Wir reservieren für Sie alle erforderlichen Medikamente. Wir wünschen Ihnen eine gute Reise!

Wir bieten:

Homöopathie/Bachblüten
Botendienst
Apotheken-Notdienst

Die Notdiensthabende Apotheke erfahren Sie aus der Rheinpfalz oder im Aushang an unserer Tür!
 

News

Wann zum HIV-Test?
Wann zum HIV-Test?

Warnsignale beachten

Moderne Medikamente haben die HIV-Infektion zu einer behandelbaren Erkrankung gemacht. Die Chancen sind am besten, wenn die Infektion früh erkannt und therapiert wird. Doch welche Beschwerden sind verdächtig und wann macht ein Test Sinn?   mehr

Was hilft gegen den Husten?
Was hilft gegen den Husten?

Schleimlöser oder Hustenstiller?

Husten ist ein sinnvoller Reinigungsmechanismus. Dennoch beeinträchtigt er häufig den Nachtschlaf, trägt zur Abgeschlagenheit bei und mindert die Leistungsfähigkeit. Welche Arzneimittel zur Linderung des lästigen Erkältungssymptoms gibt es?   mehr

Tabletten und Kapseln richtig abschlucken
Tabletten und Kapseln richtig abschlucken

Einnahme-Regeln beachten

Einfach in den Mund und runter damit? Nicht ganz – denn beim Schlucken von Tabletten und Kapseln sind einige Regeln zu beachten.   mehr

Warnzeichen für Diabetes bei Kindern
Warnzeichen für Diabetes bei Kindern

Notfall vermeiden!

Ständig Pipi machen, dauernd Durst und immerzu müde: Zeigt ein Kind diese Anzeichen, kann ein Diabetes mellitus dahinterstecken. Der muss so schnell wie möglich erkannt und behandelt werden. Passiert das nicht, droht eine lebensgefährliche Stoffwechselentgleisung.   mehr

Fruchtbarkeit beim Mann steigern
Fruchtbarkeit beim Mann steigern

Unerfüllter Kinderwunsch?

Wenn´s mit dem Kinderwunsch nicht klappt, liegt das häufig auch am Mann. Was lässt sich tun, um die männliche Fruchtbarkeit zu verbessern?   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Ratgeber Thema im Dezember

So bleibt kein Auge trocken

So bleibt kein Auge trocken

Von Augentropfen bis Lid-Op

Sie jucken, brennen und schmerzen – trockene Augen haben es wirklich in sich. Hinzu kommt: Werden tr ... Zum Ratgeber
Engel-Apotheke
Inhaber Martin Rieger
Telefon 06341 8 666 1
Fax 06341 20 583
E-Mail engel-apo-landau@web.de